Über mich

Tilly Dyga - Coach und Trainerin - www.tillydyga.net und www.deinspieldesliebens.netSeit 20 Jahren lehre, trainiere, coache und begleite ich Menschen in verschiedenen Bildungskontexten und Themen.

Studium Magister Sprachlehrforschung in Hamburg, Nebenfächer Spanisch und Erziehungswissenschaften, Schwerpunkt Deutsch als Fremdsprache, speziell bewegte, kreative und theaterorientierte Methodik in der Fremdsprachvermittlung. Mehrjährige Lehrtätigkeit bei Hamburger Trägner (Zebra e.V., Rackow, DerDieDas) mit unterschiedlichsten Zielgruppen und Nationalitäten, z.B. StudentInnen, Arbeitssuchenden, Berufstätigen, in Gruppen und Einzelunterricht, Prüfungsvorbereitung, Trainings zur beruflichen Orientierung von MigrantInnen, Alphabetisierung, Konzeption und Veranstaltung interkultureller Rhetorikworkshops, firmeninterne Angebote.
Studium Master of Business Administration in Victoria auf Vancouver Island, Kanada, Schwerpunkt Entrepreneurship, Dienstleistungsangebote. In Deutschland Fortbildung und freiberufliche Tätigkeit als Gründungsberaterin. Später  Unternehmensberatung im Bereich Soziale Verantwortung in der Wertschöpfungskette, speziell Konzeption internationaler firmeninterner Mitarbeiterschulungen in interkulturellem Umfeld in Indien und Thailand.
Ausbildung zum Business Coach an der Sage University, Ibiza, einer amerikanischen Coaching-Tradition mit hohen erfahrungsbasierten Anteilen einer vom Initiator des Ansatzes verkörperten und vermittelten Haltung, Berufs- und Lebenspraxis. Die Coachingausbildung basierte auf Prinzipien der humanistischen und positiven Psychologie. Sie verbindet konstruktivistische, personenzentrierte und lösungsorientierte Denk- und Herangehensweisen.
Tätigkeit als freie Coach seit 2010 mit den Schwerpunkten Selbstwirksamkeit in Beruf, Berufung und Beziehungen. Wesentliche Prinzipien, die meine Arbeit auch heute noch leiten, sind neugierige Beobachtung, Unterscheidung, Feedback und Anerkennung sowie der Fokus auf Lebendigkeit und Freude. Seit der Ausbildung stetige Erweiterung meiner Coaching Praxis und meines Instrumentariums durch Coaching Programme anderer persönlichkeitsgeleiteter internationaler Schulen, u.a. Christine Kane (Uplevel Programme, USA), Andrea Hiltbrunner (Business mit Herz, Schweiz), Veit Lindau (Human Trust, Deutschland), Danielle LaPorte (Desire Mapping, Canada) und Christian Pankhurst (Heart IQ Community, Niederlande).  Als freie Coach habe ich in den letzten Jahren neben Einzelcoaching u.a. eigene Wochenendworkshops, 12 wöchige Team-Coaching Kurse in Hamburg und Online-Programme angeboten. Darüber hinaus habe ich für Auftraggeber z.B. Schüler in Hamburger Stadtteilschulen in ihrem Berufsorientierungsprozess begleitet oder Thementrainings mit szenischer Improvisation in der Fortbildung verschiedener Berufsgruppen gegeben.
Tätigkeit als freie Trainerin in der Fortbildung für DaZ-Lehrkräfte und als Lehrkraft DaZ an einer Hamburger Berufsschule. Durch die eigene Teilnahme im Spätsommer 2015 am ersten Hamburger Durchgang der Fortbildung „Sprachcoaching DaZ in Arbeit und Beruf“ der IQ-Fachstelle berufsbezogenes Deutsch entstand das Angebot, an der Berufsschule 24 in Eidelstedt als Lehrerin für Deutsch als Zweitsprache zu beginnen. Seitdem Begleitung von jugendlichen MigrantInnen auf ihrem Weg zu Schulabschluss und Ausbildung im Rahmen des Hamburger Programms „Ausbildungsvorbereitung für MigrantInnen“ (AVM). Seit Anfang 2016 Einsatz für das IQ Netzwerk als Co-Trainerin der Fortbildung Sprachcoaching DaZ in Arbeit und Beruf gemeinsam mit den KollegInnen, die den Ansatz im Rahmen des IQ Projekt Sprunq entwickelt haben.
In meinem heutigen Berufsalltag befruchten sich das Engagement als DaZ Lehrkraft und Mentorin in der Berufsschule optimal mit der Tätigkeit als freie Spachcoach und Fortbildnerin. Daneben liegt mir meine freiberufliche Coaching-Praxis zu den Themen Selbstwirksamkeit in Beruf, Berufung und Beziehungen weiter am Herzen.